Erdäpfelgnocchi mit Bärlauchpesto

Gnocchi:

450 g mehlige Kartoffel
200 g griffiges Mehl
60 g feiner Weizengries
40 g zerlassene Butter
2 mittlere Eier
Salz, Pfeffer, Musakt

Erdäpfel kochen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Gries, Butter, Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Teig 10 Minuten rasten lassen. Anschließend aus dem Teig Rollen mit ca. 2 cm Durchmesser formen und von diesen ca. 1 cm lange Stücke abschneiden. Diese nochmals kurz rollen, sodass sie die Form von Gnocchis erhalten. Mit einer Gabel Rillen in den Teig drücken und in kochendes Salzwasser geben. Solange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. In ein Sieb abgießen. In einer Pfanne 3 EL Butter erhitzen und die Gnocchis darin schwenken bis sie etwas Farbe angenommen haben. Mit Bärlauchpesto vermischen.

Bärlauchpesto:

2 Bund Bärlauch
1 EL Pinienkerne
20 g Pecorino
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer nach belieben

Die Pinienkerne mit dem Käse mit der Küchenmaschine zermahlen. Anschließend den Bärlauch dazu und das ganze mit Olivenöl vermengen. Solange weiter mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen.