Sesamkringel

400 g Mehl (Dinkelvollkornmehl und Dinkelmehl hell gemischt, hier 200g/200g)
1 frischer Würfel Hefe
1 TL Honig
1 TL Salz
25 g Butter
300 ml lauwarmes Wasser
1 Ei zum bestreichen
Sesam
Mehl für die Arbeitsfläche

Die frische Hefe im Wasser auflösen und die zimmerwarme Butter ebenfalls unterrühren. Das Mehl abwiegen und die Wassermischung dazugeben. Zuletzt das Salz untermischen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 1 Stunde rasten lassen. Anschließend den Teig in ca. 8 gleich schwere Portionen teilen und diese der länge nach zu einer dünnen Rolle formen und die Enden zusammenkleben, sodass Kringel entstehen. 
Das Backrohr auf 210°C Umluft vorheizen. 
Die Kringel einmal kurz in lauwarmes Wasser tauchen und anschließend auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Kringel mit dem verquirlten Ei bestreichen und großzügig mit Sesam bestreuen. Nochmals 10 Minuten gehen lassen und dann für ca. 10 bis 12 Minuten goldgelb backen.

Der Unterschied meiner Kringel zu richtigen Bagels ist, dass Bagels vor dem Backen für ca. 30 Sekunden in kochendes Wasser kommen (blanchieren), bis sie sich aufblähen, und dann eben erst im Backrohr gebacken werden.  

Gutes Gelingen!

Sesamkringeljpg