Zupfbrot

Zutaten:

705 g Mehl (halb Dinkel-Kuchenmehl, halb Dinkel-Vollkornmehl)
1 Würfel Hefe
400 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Zucker
1 EL Salz
5 EL Olivenöl
120 g Butter 
Petersilie oder gemischte Kräuter
(Knoblauch wer mag)


Das Mehl abwiegen und die Hefe hineinbröseln. Das lauwarme Wasser über die Hefe gießen und den Zucker, das Salz und das Olivenöl dazugeben. Alles mit der Hand oder der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche ausrollen. Die Butter schmelzen und mit den kleingeschnittenen Kräutern vermischen. Die "Kräuterbutter" auf dem Teig verstreichen. Anschließend den Teig in Streifen schneiden und dann in Rechtecke. Diese falten, wie zu einem "M" und dann in eine beliebige Form (Springform, Kastenbrotform) aufrecht schlichten. 

Den Teig in der Form ca. 1 h gehen lassen. Anschließend bei 200°C im vorgeheizten Backrohr (Umluft) ca. 30 - 45 Minuten backen.